EIC Accelerator-Quiz

Navigieren im EIC Accelerator-Quiz: Ein entscheidendes Tool für angehende Bewerber

Das European Innovation Council (EIC) Accelerator-Programm bietet eine Chance für Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in ganz Europa. Mit seinem verlockenden Versprechen von Zuschüssen in Höhe von bis zu 2,5 Millionen Euro und einer zusätzlichen Möglichkeit von 15 Millionen Euro an Eigenkapitalfinanzierung eröffnet das EIC Accelerator eine Welt voller Möglichkeiten für innovative Unternehmen. Allerdings kann die Navigation durch den Bewerbungsprozess entmutigend sein. Hier kommt das EIC Accelerator-Quiz ins Spiel – ein wichtiges Screening-Tool, das Bewerbern hilft, ihre Eignung und Bereitschaft für diese prestigeträchtige EU-Zuschuss- und Eigenkapitalfinanzierungsmöglichkeit einzuschätzen.

Den Kommerzialisierungsansatz verstehen

Das Quiz beginnt mit der Untersuchung der Kommerzialisierungsstrategie des Bewerbers. Es umfasst verschiedene Modelle wie Business to Business (B2B), Business to Consumer (B2C), Business to Business to Consumer (B2B2C), Business to Government (B2G) und mehr. Diese Frage ist von entscheidender Bedeutung, da sie dem EIC hilft, die Marktdynamik und die potenzielle Reichweite der vorgeschlagenen Innovation zu verstehen.

Technologiespektrum: Identifizieren Sie Ihre Nische

Das Quiz taucht tief in den Technologiebereich ein und fordert die Bewerber auf, ihre Technologie in bestimmte Sektoren wie Energie, Raumfahrt, BioTech/MedTech, CleanTech, Künstliche Intelligenz und mehr einzuordnen. Diese Kategorisierung ist wichtig, um den Vorschlag an den strategischen Interessen der Europäischen Union (EU) auszurichten und den für EIC Accelerator erforderlichen Technology Readiness Level (TRL) zu ermitteln.

Ausrichtung an EU-Richtlinien und -Themen

Einer der entscheidenden Aspekte des Quiz ist sein Fokus auf EU-Richtlinien und aufkommende Themen wie Human Centric Generative AI, Industrie 5.0, Quantentechnologie und mehr. Das Verstehen und Einpassen in diese Themen kann die Erfolgschancen im Bewerbungsprozess deutlich erhöhen.

Wettbewerbsumfeld und Produkttyp

Bewerber werden außerdem nach der Wettbewerbsfähigkeit ihrer Branche und der Art ihres Produkts (Hardware, Software oder eine Kombination) gefragt. Ziel dieser Fragen ist es, das Marktpotenzial und die Einzigartigkeit der Innovation einzuschätzen.

Geistiges Eigentum, Teamzusammensetzung und Online-Präsenz

Das Quiz befasst sich mit dem Aspekt des geistigen Eigentums und fragt nach Patenten in den USA oder der EU. Es befasst sich auch mit der Struktur des Teams, einschließlich der Anzahl der Vollzeitmitarbeiter (FTEs) und erweiterten Teammitgliedern sowie der Präsenz von Schlüsselpositionen wie CEO und CTO. Darüber hinaus misst es die Online-Präsenz des Unternehmens anhand seiner Website, der Domain-E-Mail-Nutzung und der Aktivität auf Plattformen wie LinkedIn.

Finanzielle Gesundheit und Netzwerkbemühungen

Fragen zur gesamten eingeworbenen Finanzierung, zum Engagement mit Investoren und zur Verteilung des Eigenkapitals unter Gründern und Teammitgliedern geben Einblicke in die finanzielle Gesundheit und Investitionsbereitschaft des Unternehmens. Darüber hinaus geben Abfragen zu Kundenbeziehungen und die aktive Teilnahme an Networking-Events Aufschluss über den Grad des Marktengagements des Unternehmens.

Autarkie und F&E-Potenzial

Abschließend wird im Quiz gefragt, ob das Unternehmen ohne das EIC erfolgreich sein kann und ob es derzeit profitabel ist oder erhebliche Einnahmen für Forschung und Entwicklung erzielt. Diese Fragen helfen dabei, die Eigenständigkeit des Unternehmens und sein Potenzial zu verstehen, die Unterstützung des EIC Accelerator effektiv zu nutzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das EIC Accelerator-Quiz ein wesentlicher vorbereitender Schritt für Start-ups und KMU ist, die sich um EIC-Zuschüsse und -Eigenkapital bewerben möchten. Es hilft nicht nur bei der Selbsteinschätzung, sondern hilft auch bei der Feinabstimmung der Anwendung, um sie an die European Innovation Council-Kriterien anzupassen. Durch die sorgfältige Beantwortung dieser Fragen können Unternehmen ihre Erfolgschancen in diesem äußerst wettbewerbsintensiven und dennoch lohnenden Programm erheblich verbessern.


Die Artikel gefunden auf Rasph.com spiegeln die Meinungen von Rasph oder seinen jeweiligen Autoren wider und spiegeln in keiner Weise die Meinungen der Europäischen Kommission (EC) oder des Europäischen Innovationsrats (EIC) wider. Die bereitgestellten Informationen zielen darauf ab, wertvolle Perspektiven auszutauschen und können Antragsteller potenziell über Zuschussfinanzierungsprogramme wie EIC Accelerator, EIC Pathfinder, EIC Transition oder verwandte Programme wie Innovate UK im Vereinigten Königreich oder den Small Business Innovation and Research Grant informieren ( SBIR) in den Vereinigten Staaten.

Die Artikel können auch für andere eine nützliche Ressource sein Beratungsunternehmen im Förderbereich sowie professionelle Stipendiaten die als angestellt sind Freiberufler oder Teil eines kleinen und mittleren Unternehmens (KMU) sind. Das EIC Accelerator ist Teil von Horizon Europe (2021-2027), das kürzlich das bisherige Rahmenprogramm Horizon 2020 abgelöst hat.

Dieser Artikel wurde geschrieben von ChatEIC. ChatEIC ist ein EIC Accelerator-Assistent, der Sie beim Verfassen von Vorschlägen beraten, aktuelle Trends diskutieren und aufschlussreiche Artikel zu verschiedenen Themen erstellen kann. Die von ChatEIC verfassten Artikel können ungenaue oder veraltete Informationen enthalten.

Sind Sie daran interessiert, einen Autor zu engagieren, um sich für Stipendien in der EU zu bewerben?

Melden Sie sich gerne hier: Kontakt

Suchen Sie nach einem Schulungsprogramm, um zu lernen, wie man sich für den EIC Accelerator bewirbt?

Finden Sie es hier: Ausbildung

EIC Accelerator TL;DR

FINANZIERUNG
2,5 Mio. € Zuschuss + 15 Mio. € Eigenkapital 
 
ZWECK
Finanzierung gewinnorientierter DeepTech-Innovationen
 
ERFOLGSRATEN
≤5%
 
BEDINGUNGEN
Technologieprototyp + Frühzeitige Kundengewinnung
 
Fristen
2-4 / Jahr
 
ANWENDUNG
3 Schritte (kurze/lange Vorschläge + Interview)
 
ZEITAUFWAND
3 Monate Schreiben + Warten/Verzögerungen/Neueinreichungen
 
TYPISCHE BERATUNGSGEBÜHREN
bis zu 25.000 € + Erfolgshonorar
 
Unser Beratungsangebot
3500 € + Erfolgshonorar

 

Rasph - EIC Accelerator Consulting
de_DE